logo.jpg

Fleischerei Rauch GmbH-  Ritterstr. 32,  31737 Rinteln,  Telefon: 05751 - 2277, Telefax: 05751 - 41019

Impressum

Historie

schwarz weiß vom laden.jpg

Im Jahr 1881 wurde die Fleischerei mit Verkaufsladen in der Engen Str. in Rinteln von Friedrich Rauch gegründet. Im Jahr 1904 übernahm dann Adolf Rauch den Betrieb von seinem Vater und musste sogleich einen Schicksalsschlag hinnehmen. Kurz nach der Übernahme brannte das Haus samt Betrieb in der Engen Str. bis auf die Grundmauern nieder.  

Da offensichtlich der Betrieb auch räumlich an seine Grenzen gestoßen war, erwarb Adolf Rauch das Gebäude in der Ritterstr. 32; eine ehemalige Fellgerberei. 1929 übernahm dann Fritz Rauch sen. den Betrieb. Neben der Fleischerei handelte er auch noch mit Vieh. 1954 wurde die Fleischerei dann von Fritz Rauch jun. übernommen, der im gleichen Jahr in Frankfurt/Offenbach erfolgreich, seine Meisterprüfung abgelegt hatte.

Im Jahr 1975 folgte ein weiterer Schicksalsschalg. Die Ehefrau des damaligen Inhabers verstarb mit sehr jungen 38 Jahren. Der Betrieb wurde trotzdem aufrecht erhalten.

1990 übernahm der jüngste Sohn und heutige Inhaber Veit Rauch, nach erfolgreich abgelegter Meisterprüfung in Landshut, die Geschicke des Betriebes mit damals 4 Mitarbeitern. Der Betrieb wurde kontinuierlich erweitert. 1993 kam eine Filiale im Nordkreis Schaumburg in Haste dazu. 2005 eine weitere Betriebsstätte in Rodenberg. 2008 wurde dann das Hauptgeschäft in der Ritterstr. 32 komplett abgerissen und unter neusten hygienerechtlichen Gesichtspunkten der EU-Zulassung wieder aufgebaut.

Der neugestaltete Laden umfasst einen Sitzplatzbereich für unsere Mittagstisch Kunden. 2011 kam eine weitere Filiale in der Weserstr. in Rinteln im Fußgängerbereich hinzu.

Aktuell beschäftigen wir 29 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Da Ausbildung bei uns großgeschrieben wird, bieten wir Ausbildungsplätze in der Produktion und im Verkauf an.

Mittwoch 18.10.2017

ab 11:00 Uhr

Wildragout mit Apfelrotkohl & Dampfkartoffeln

5,90€

Gemüseeintopf

2,20€
Informationen zur App